Die Keystone Binäroptionen Trading-Plattform

Es kommt ganz naturgemäß mit dem außergewöhnlichen Wachstum, welches die Binäroptionen in letzten Jahren erleben. Mehrere Spieler tretten die Industrie ein und es ist zu erwarten dass noch mehrere in der Zukunft kommen werden. Dies wirkt eigentlich wie eine Unterstützung des Wachstums der Industrie. Bisher ist nur eine kleine Menge Topspieler auf der Szene zu sehen – die wichtigsten Spieler sind z.B. Tradologic und Spotoption. Aus diesem Grund die Mehrheit der binären Plattformen in der Branche haben sehr ähnliches Benutzerinterface und auch Funktionen Gegen die Monotonie von den Whitelabelplattformen hat Markets.com, der führende Forexplattformanbieter, am Ende des vergangenen Jahres eine neue Makler-neutrale Plattform unter dem Label Keystone in Barcelona vorgestellt.

Die Keystone binäre Handelsplattform wird von vielen als der nächste Schritt in der Entwicklung des binären Optionen Handels angesehen. Die Plattform wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Playtech entwickelt.

Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt, Keystone kann sowohl als Gaming-Plattform als auch als Handelsplattform funktionieren. Die revolutionäre Idee der Keystone Handelsplattform ist die Tatsache, dass sie nach der Forexplattform von Markets.com entwickelt wurde. Im Pro-Option-Modus werden die Händler mit einer umfangreichen Palette von Tools zur Verfügung gestellt, auch gibt es mehr als 30 technische Indikatoren die noch nie zuvor auf einer binären Trading-Plattform erhältlich waren.

Derzeit sind nur zwei binäre Broker auf der Keystone binäre Handelsplattform erreichbar – die lauten OptionTime und WinnerOption. Beide Marken sind im Besitz von Safecap Investment Ltd, die selbe Firma die auch Markets.com besitzt. Auch wenn die binäre Keystone Plattform ist noch nicht zu weit verbreitet, wirkt es revolutionär, die technische Analyse und binären Handel als einzige Lösung zu haben. Vor der Vorstellung der Keystone Binärhandelsplattform wenn ein Händler die technische Analyse für seine binäre Trades durchführen wollte, musste er sich auf Charting Software vom Dritter für seine technische Tools verlassen.

Die Plattform ist perfekt nicht nur für professionelle Händler, sondern auch für jemanden ohne vorherige Handelserfahrung. Die ohnegleichene Leistung der Plattform wenn es um Gang kommt, die Effizienz und die Benutzerfreundlichkeit sind die wichtigsten Sachen hier. Für professionelle Händler gibt es die anspruchsvollen technischen Tools wie Bollimger Bands, MACD und RSI – diese Indikatoren bieten eine robuste Analyse an, nie zuvor war dies möglich im binären Handel.

Überdies bietet die Plattform die Möglichkeit die Einstellung zu bearbeiten. Diese eigene passende Einstellung ist dann den Handelspräferenzen des Benutzers angepasst.
Man kann jetzt nur hoffen dass im Laufe der Zeit mehrere Binärmakler das Beispiel von Keystone Trading Technologies folgen werden, somit kann durch diese nützliche Lösung die Handelserfahrung noch mehr Erfüllung bietend werden. Erfahren Sie hier mehr.

Die Stargames Auszahlung

In diesem Text geht es um die Stargames Auszahlung. Bei jedem Anbieter von digitalen Glücksspielen steht die Auszahlung immer wieder im Mittelpunkt. Das ist wenig überraschend. Die Spiele sollen zwar Spaß machen, auf der anderen Seite geht es aber auch um Geldbeträge, die sich die Spieler gerne auszahlen lassen würden. Allerdings ist das manchmal gar nicht so einfach. Aus diesem Grund betrachtet dieser Text die Stargames Auszahlung im Detail.

Besonderheiten bei der Einzahlung
Bevor das Geld von Stargames ausgezahlt werden kann, muss zunächst Geld eingezahlt werden. Das kann an zwei Stellen passieren. Entweder zahlen Spieler immer mal wieder zwischendurch Geld ein, wenn sie welches auf ihrem Konto benötigen oder sie zahlen direkt nach der Anmeldung Geld bei Stargames ein. Wenn sie sich für den letzten Fall entscheiden, und es das erste Mal ist, dass sie Geld bei Stargames einzahlen, dann können sie außerdem vom Willkommensbonus profitieren, der maximal 100 Euro beträgt und der für die Spiele genutzt werden kann.
Bei der Einzahlung zeigt sich, dass Stargames den verschiedenen Bedürfnissen seiner Spieler entgegen kommt. Einige Spieler bevorzugen zum Beispiel die Einzahlung via PayPal. Sie schätzen es einfach, dass das Geld schnell vom PayPal Konto auf ein anderes PayPal Konto übertragen werden kann. Auch die übersichtliche Menüführung sagt ihnen zu und die geringen Gebühren, die bei der

Nutzung von PayPal anfallen.
Wenn sich Spieler bei Stargames registrieren, können sie zwischen verschieden Zahlungsmethoden auswählen. Unter diesen Methoden finden sich neben PayPal auch iDeal, Giropay, Paysafecard, Skrill und die Sofort Überweisung. Für welche Methode sie sich entscheiden, bleibt natürlich den Kunden überlassen. Allerdings sollten sie beachten, dass es zwischen den Methoden einige Unterschiede gibt, die sich vor allem auf die Dauer beziehen, die das Geld braucht, um auf dem Konto von Stargames zu sein. Übrigens, die Mindesteinzahlungssumme beträgt bei Stargames nur zehn Euro. Dieser Betrag ist äußerst gering und steht bezeichnend dafür, dass es Stargames seinen Kunden sehr leicht machen möchte, das Angebot zu nutzen. Alle Anbieter die PayPal unterstützen finden Sie hier: http://www.casinovergleich.eu/paypal-casinos

An einer anderen Stelle können sich Kunden aber wundern, dass sie den Betrag auf ihrem Konto nicht auszahlen können, nämlich beim Bonus, den sie von Stargames bekommen. Dieser Bonus wird normalerweise nur gewährt, um Spiele zu spielen, nicht um ihn auszahlen zu lassen. Das mag einige Spieler verstimmen, allerdings muss auch Stargames sich absichern, denn sonst könnten Kunden von Anbieter zu Anbieter springen und sich immer wieder den Bonus auszahlen lassen. Es gibt aber eine Ausnahme, die Stargames Casino gewährt. Die Gewinne, die mit dem Bonus erzielt werden, können sehr wohl ausbezahlt werden. Diesen Umstand sollten Kunden nutzen, um das meiste aus ihrer Einzahlung rauszuholen. Alle Casinos auf dem Portal für Online Casinos.

Die Auszahlung der Gewinne
Wenn Kunden an dem Punkt angelangt sind, dass sie entscheiden, dass sie genügend Gewinne erzielt haben, können sie sich den Betrag auszahlen lassen. Dazu wählen sie im Menü einfach den Punkt „Mein Account“. Danach klicken sie auf den Button „Auszahlung anfordern“, der sich auf der linken Seite vom Menü befindet. Danach müssen sie eine Auszahlungsmethode auswählen. Auch hier gilt, dass es zwischen den einzelnen Methoden Unterschiede gibt, die sich auf die Dauer des Geldtransfers beziehen. Mit anderen Worten ist bei einer Auszahlung das Geld schneller auf dem Konto des Spielers, als bei einer anderen Auszahlungsmethode.

Nachdem eine Auszahlungsmethode gewählt wurde, müssen Kunden nur noch auf den Button „Auszahlung“ klicken. Danach müssen Kunden angeben, wie viel sie sich auszahlen lassen möchten. So ist es zum Beispiel möglich nur einen kleinen Teil vom Guthaben oder aber das gesamte Guthaben auszahlen zu lassen. Dabei sollten Kunden beachten, dass vom angezeigten Betrag, der Bonus abgezogen werden muss. Im letzten Schritt müssen Kunden noch ihr persönliches Stargames – Passwort eingeben. Diese Sicherheitsmaßnahme sorgt dafür, dass nicht irgendwer das Guthaben auszahlen lassen kann, wenn der Computer zum Beispiel für eine kurze Zeit unbeaufsichtigt ist und das unterstreicht abermals die Qualität von Stargames.

Dieser Text hat die Stargames Auszahlung behandelt.Es wurde deutlich, dass die Stargames Auszahlung sehr leicht durchgeführt werden kann. Natürlich muss vorab Guthaben auf dem Konto des Kunden vorhanden sein, andernfalls kann auch keine Auszahlung erfolgen. Auch nicht vom Willkommensbonus. Dieser ist nur da, um in Spielen eingesetzt zu werden. Dafür können die Gewinne, die mit dem Bonus erzielt wurden, ausgezahlt werden. Hier gehts zum kompletten Testbericht.